Die ayurvedische Medizin legt keine gesundheitlichen Dogmen fest, sondern betrachtet jeden Menschen individuell und folgt in ihrer Behandlung seiner persönlichen Konstitution. Im ersten Schritt stelle ich fest, welcher Typ (Vata, Pitta oder Kapha) bei Ihnen gestört ist und entwickle daraufhin einen Behandlungsplan für Sie.

Ernährung, Reinigung und Entschlackung sind wesentliche Bestandteile beim Ayurveda. Heildiäten, Entsäuerung, Nahrungsergänzung, Körpermassagen mit Ölen, Pulvern und Kräutern sowie Verhaltensempfehlungen und auch Yoga gehören zu den vielfältigen Möglichkeiten der Anwedung. Der Körper wird mit warmem Öl genährt, die Seele durch achtsame Massage berührt, der Geist kommt zur Ruhe und klärt sich. Ayurvedische Massagen sind ein Hochgenuss für die Sinne – probieren Sie es aus!

Ihre Renate Lewerenz
Mitglied im Fachverband BYAG